Diese Website verwendet Cookies, um unsere Dienste zu verbessern, Anzeigen zu personalisieren und den Traffic zu analysieren. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie dem zu.
Mehr Informationen
csende
de
csen
Suche
schließen
csende
Invasive Eingriffe
Startseite→Untersuchungen→Invasive Eingriffe

Invasive Eingriffe

Invasive Eingriffe

CVS -  Chorionzottenbiopsie (Plazenta)

Der Eingriff wird zwischen der 10. und 14. Schwangerschaftswoche durchgeführt. Die CVS erfolgt unter lokalen Betäubung der Haut und Unterhaut unter Ultraschallkontrolle, ohne das Fötus zu berühren. Das Ergebnis zu den häufigsten Syndromen ist mit der QFPCR-Methode innerhalb von 24 Stunden nach der Biopsie bekannt. Das komplette Ergebnis der Chromosomenuntersuchung (Karyotyp) liegt innerhalb von 3 Wochen vor. Das Risiko von Komplikationen liegt bei diesem Eingriff bei 0,5 bis 1%.

AMC – Fruchtwasserentnahme

Die Fruchtwasserentnahme wird ab der 16. Schwangerschaftswoche durchgeführt. Bei dem Eingriff, der immer unter Ultraschallkontrolle erfolgt, wird eine sehr dünne Nadel (Durchmesser 0,5 mm) in die Bauchdecke eingeführt. Dabei werden etwa 20 ml Fruchtwasser entnommen. Diese Menge wird innerhalb weniger Stunden nach der Entnahme nachgebildet. Das Risiko von Komplikationen liegt bei diesem Eingriff bei 0,5 bis 1%.

Selektiver Fetozid / fetale Reduktion

Bei Zwillings- oder Mehrlingsschwangerschaften kann es vorkommen, dass eines der Föten eine Fehlbildung hat und der andere gesund ist. Der behinderte Fötus kann dann die gesamte Schwangerschaft beeinträchtigen. In diesen Fällen kann manchmal die Entwicklung des behinderten Fötus gestoppt werden, um eine normale Weiterentwicklung des gesunden Fötus zu ermöglichen.

Die Reduktion kann bis zur 12. Schwangerschaftswoche auch auf Wunsch der Schwangeren durchgeführt werden, wenn diese aus gesundheitlichen oder sozialen Gründen eine Einlingsgravidität vorzieht.

Der Eingriff verläuft sehr ähnlich wie bei der CVS ( Plazentapunktion ) und das Risiko für eine Beschädigung des übrigen Fötus liegt bei ca. 5-10%.

nextclinic_logonextlife_logonextlab_logo